Deauville und Trouville

Normandie Tourisme

Deauville - die Stadt mit weltweitem Renommee, Treffpunkt von Filmstars und der internationalen Wettszene... Wer es etwas ruhiger mag, den zieht es ins benachbarte Trouville.

Weltweit bekannt

Deauville

Die Stadt atmet Eleganz und Stil. Aber egal ob High Society oder nicht - flanieren macht hier jedem Spaß! Der Yachthafen gilt als absolutes „Muss" unter Seglern. Gäste aus aller Herren Länder profitieren vom bestens sortierten Hotelangebot, dem Casino und den Badeeinrichtungen. Die 653 Meter der „Planches" (Strandpromenade) bilden vor dem Hintergrund einer Szenerie aus Sonne, weißen Wolken, einem feinen Sandstrand und dem Meer den Laufsteg der Schönen und Reichen. Bekannt ist diese Promenade für die kleinen Badehäuschen, an denen die Namen der Stars stehen, die bereits in Deauville waren.

Aber eben nicht nur... Bunte Sonnenschirme, Strandkörbe und Liegestühle setzen Farbtupfer in dieses Bild, das geradezu als Inbegriff klassischer Sommerfrische gelten kann. Alljährlicher Saisonhöhepunkt: Das Festival des amerikanischen Films. Dieses Festival lockt jedes Jahr Hollywoodstars an die normannische Küste. Doch was wäre Deauville ohne seine legendären Pferderennen? Der Ort an der Küste gilt als Zentrum des internationalen Reitsports. An den Rails der Rennbahn, die oft internationale Cracks am Start sieht, mischt sich die Hautevolee problemlos mit profanen Wettern.

Charmantes Seebad

Trouville

Unser Tipp: Trouville

Besuchen Sie auch Trouville! Deauville und Trouville sind nur durch den kleinen Fluss namens Touques voneinander getrennt. Somit kann man innerhalb von ein paar Gehminuten von Deauville nach Trouville spazieren. Besonders sehenswert sind der Hafen und die Fischhalle "La Poissonniere". Wie Deauville hat auch Trouville einen kilometerlangen Sandstrand. Und - wie es sich für einen französischen Badeort gehört - auch ein Casino.

Video "Normandie: Hafen von Trouville"
 

Inspirierende ideen

Organisieren Sie Ihr Wochenende oder Ihre Ferien in Deauville