Normandie bei Nacht

Der Sommer ist die perfekte Zeit, um die Normandie bei Nacht zu erleben. Von Ton- und Lichtershows an den normannischen Kathedralen bis hin zu Feuerwerk über der offenen See oder nächtlichen Open-Air Märkten und Tanz in den Party-Vierteln von Rouen und Caen - es gibt einfach so viele Möglichkeiten, die Sommerabende zu genießen!

Feuerwerke

Die beste Zeit, um die bunten Lichtmuster und Raketen am sommerlichen Sternenhimmel zu sehen, ist im Juli, genauer gesagt am Nationalfeiertag in Frankreich (14. Juli). Überall in der Normandie - in Dörfern und Städten und am Meer - wird dann gefeiert. In den Sommermonaten gibt es regelmäßig Feuerwerke in der Normandie:

  • Arromanches: 14. Juli 2018
  • Bayeux: 13. Juli 2018
  • Livarot: 13. Juli 2018
  • Jullouville: 22. Juli 2018
  • Port-en-Bessin-Huppain: 20., 27. Juli und 3./ 12./ 17./ 24. August 2018
  • Donville les Bains: 7. August 2018
  • Honfleur: 14. Juli 2018
  • Bricqueville-sur-Mer: 5. August 2018
  • Cabourg: 15. August 2018
  • Veulettes-sur-Mer: 13. Juli 2018
  • Le Tréport: 13. Juli/ 4. August 2018
  • Eu: 14. Juli 2018
  • Saint-Valéry-en-Caux: 14. Juli 2018
  • Cambremer: 13. Juli 2018
  • Cherbourg: 14. Juli 2018
  • Granville: 14. Juli 2018
  • Villers-sur-Mer: 21. Juli/ 14. August 2018
  • Denneville: 4. August 2018
  • Courseulles-sur-Mer: 14. August 2018
  • Dieppe: 13. Juli 2018
  • Veules-les-Roses: 13. Juli/ 15. August 2018
  • Agon-Coutainville: 14. Juli 2018
  • Saint Pair sur Mer: 13. Juli/ 9. August 2018
  • Carolles: 18. August 2018
  • Cabourg: 13./ 21. Juli und 15./ 24. August 2018
  • Vire Normandie: 14. Juli 2018
  • Portbail: 15. Juli 2018
  • Barneville-Carteret: 5. August 2018
  • Louviers: 13. Juli 2018
  • Villerville: 13. Juli 2018

Ton- und Lichtershows

Es ist die Zeit des Jahres, in der die Sonne erst spät untergeht, die Temperaturen angenehm mild sind und die Stimmung einfach perfekt ist, um unter freiem Himmel magische Ton- und Lichtershows zu erleben.

Jeden Sommer kommen hunderte Besucher auf dem Vorplatz der Kathedrale von Rouen zusammen, um zu beobachten, wie die Fassade der Kathedrale zu Leben erwacht. Dieses Jahr werden Sie über spektakuläre Projektionen staunen, die die Geschichte von Wilhelm dem Eroberer erzählen. Die zweite Show zeigt den Mythos von Johanna von Orléans, Rouens berühmtester Persönlichkeit.

Wann? – Vom 15. Juni bis 22. September bei Einbruch der Dämmerung, kostenlos!

In Bayeux wird nicht nur die gotische Kathedrale beleuchtet, sondern auch der über 200 Jahre alte „Baum der Freiheit“ im Hof der Kathedrale, eine Platane, die kurz nach der Französischen Revolution gepflanzt wurde! Ein phänomenales Farbenspiel wird von allen Seiten auf den Baum projiziert und erzählt Frankreichs Weg zur Freiheit – einfach magisch!

Wann? – Vom 17. Juli bis 1. September immer dienstags, donnerstags und samstags bei Einbruch der Dämmerung, kostenlos!

Die Kathedrale von Sées im Süden der Normandie wird ebenfalls an den Wochenenden der Sommermonate beleuchtet, im Rahmen der Veranstaltung „Musilumières“. Machen Sie sich bereit für eine Zeitreise ins Jahr 1209, das Jahr, in dem die Kathedrale gebaut wurde!

Wann? – Im Juli, August und September immer freitags und samstags (siehe Terminplan für genaue Daten), 5-14 Euro pro Person.

NEU: Die Lichtshow Perche Passion wird in diesem Jahr zum ersten Mal im Manoir du Courboyer im Herzen des wunderschönen Naturparks des Perche veranstaltet. Das actiongeladene visuelle Spektakel zeigt die Geschichte und das Erbe der Region Perche, die insbesondere für ihr Kaltblutpferd Percheron und für ihre Gastronomie bekannt ist.

Wann? – 13./14., 20./21., 27./28. Juli 2018 und 3./4., 10./11. August um 22.30 Uhr im Manoir du Courboyer, 6.50 – 13.50 Euro pro Person.

Nachtleben

Es mag Sie vielleicht überraschen, aber Rouen hat die höchste Kneipen-Dichte pro Kopf in Frankreich! Die Stadt ist ein wahres Paradies für Nachteulen und der ideale Ort, um den Tag auch nach Sonnenuntergang gebührend zu feiern! Ob Bier- oder Cocktail-Bar oder Musik-Clubs verschiedener Couleur, Rouens Party-Szene hat eine hohe Anziehungskraft!

Circa 15 Kilometer von Rouen entfernt finden Sie Frankreichs ältesten Nachtclub: die Moulin Rose. Im Herzen von Belbeuf gelegen, einem kleinen Städtchen an der Seine, feiert der Club sein 90-jähriges Bestehen und ist eine Institution in der Region!

Caen ist nicht nur Heimat von über 30.000 Studenten, sondern bietet auch fantastische Party-Möglichkeiten. Um mitten ins Nachtleben einzutauchen, reicht es, die Rue Ecuyère entlang zu laufen und sich aus den zahlreichen Lokalen eines auszusuchen. 12 Bars und Pubs gibt es allein in dieser Straße, die Atmosphäre ist immer herzlich und lädt zum Veweilen ein.

Klein und kompakt bietet auch Dieppe schöne Möglichkeiten, dem Trubel zu entfliehen und in Ruhe den Abend ausklingen zu lassen. Es gab einst ein Sprichwort, das besagte, in Dieppe gäbe es so viele Bars wie Jahrestage. Auch, wenn dies nicht mehr ganz zutrifft, gibt es dennoch zahlreiche Orte, an denen man in Dieppe Spaß haben kann, vor allem im Hafen oder im Viertel Saint-Rémy, welches die Kirche Saint-Rémy umgibt.

Nächtliche Spaziergänge und Besichtigungen

  • Der Mont Saint-Michel: Erleben Sie die berühmteste Sehenswürdigkeit der Normandie wie noch nie zuvor! Wenn es in der Bucht des Mont Saint-Michel Nacht wird, so wird der Mont Saint-Michel nicht nur beleuchtet, sondern lädt in den Sommermonaten Interessierte dazu ein, die Abtei auf einem nächtlichen Spaziergang zu entdecken. Ton- und Lichtinstallationen und ein thematischer roter Faden führen dann durch die Abtei, die in den Sommermonaten ihre Öffnungszeiten für dieses einmalige Erlebnis verlängert. Vom 10. Juli – 26. August immer montags bis samstags. Verlängerte Öffnungszeiten von 19.30 Uhr – Mitternacht, letzter Einlass um 23.00 Uhr. Bei Sonnenuntergang können Sie die Bucht des Mont Saint-Michel auch zu Fuß oder auf dem Rücken eines Pferdes entdecken - ein unvergessliches Erlebnis!
  • Cherbourg: In den Sommermonaten organisiert das Tourismusbüro von Cabourg mehrere nächtliche Besichtigungstouren durch Cabourg. Mit Tablet-PCs können Teilnehmende Cherbourgs mittelalterliche Gesichchte entdecken, während das sanfte Licht der Straßenlaternen die Gehwege beleuchtet und eine intime und geheimnisvolle Atmosphäre schafft. Am 15./ 22./ 29. Juli und am 5./ 12./ 19./ 26. August um 21.00 Uhr – kostenlos!
  • Carentan-les-Marais: Auf der Halbinsel Cotentin gelegen, ist Carentan-les-Marais ein idealer Ort für nächtliche Entdeckungen. Begleitet von einem Guide können Interessierte die Natur und das Moorgebiet entdecken, in dem Carentan liegt. Am 12./ 19./ 26. Juli und am 2./ 9./ 16./ 23./ 30. August um 20.00 Uhr.
  • Château Montgomery, Ducey: In kurzer Entfernung zum Mont Saint-Michel befindet sich das Château Montgomery, das im Sommer seine Tore für nächtliche Besichtigungen öffnet. Am 20./ 27. Juli und am 3./ 10. August um 21.00 Uhr, Eintritt 5 Euro.
  • Château Mesnil-Geoffroy, Ermenouville: Verpassen Sie nicht diese Kerzenschein-Führung des Schlosses, in dem sich bereits Victor Hugo und Antoine de Saint Exupéry aufhielten. Am 26. Juli und 9. August um 21.30 Uhr, Eintritt 12 Euro/ 6 Euro.

Nächtliche Märkte

Bei Einheimischen und Reisenden gleichermaßen beliebt sind die nächtlichen Märkte der Normandie in den Sommermonaten. Bei Einbruch der Dämmerung locken lokale Produkte und Handwerksarbeiten. Sicherlich gibt es auch einen Markt in Ihrer Nähe!

  • Allouville-Bellefosse: 11. August auf dem Platz Paul Levieux, 17 Uhr bis Mitternacht
  • Argentan: 7. Juli auf dem Place du Marché,18 – 23 Uhr
  • Caen: 14./ 21./ 28. Juli und 4./ 11./ 18. August entlang des Bassin Saint-Pierre, von 17 bis 23 Uhr
  • Cany-Barville: 13. Juli und 5. August auf dem Platz vor dem Rathaus, 17.30 – 23 Uhr
  • Dieppe: 8. Juli und 5. August auf dem Quai Henri IV, 16 Uhr bis Mitternacht
  • Ferrières-en-Bray: 21. Juli auf dem Kirchenvorplatz, 17 – 22 Uhr
  • Honfleur: Im Juli und August jeden Mittwoch auf dem Cour des Fossé, ab 17.30 Uhr
  • Luc-sur-Mer: Im Juli und August jeden Montag in der Rue de la Mer, ab 20 Uhr
  • Ouistreham: 5./ 12./ 19./ 26. Juli und 2./ 9./ 16. August auf der Avenue de la Mer, 17 – 23 Uhr
  • Saint-Valéry-en-Caux: 11. Juli und 8. August auf dem Place du Marché, 16.30 – 23 Uhr
  • Verneuil-sur-Avre: 13. Juli auf dem Platz Saint-Jean, 18 – 22 Uhr
  • Veules-les-Roses: 18. Juli und 10. August in der Rue Victor Hugo, 17 Uhr bis Mitternacht
  • Villers-sur-Mer: 12. August auf der Strandpromenade, von 17 – 22 Uhr.
  • Yvetot: 7. Juli und 4. August im Stadtzentrum, 18 – 23 Uhr

Die Nacht der Sterne 

Die Nacht der Sterne ist eine jährlich stattfindende Veranstaltung in Frankreich. Kostenlose Ausflüge zu astronomischen Themen finden dann in ganz Frankreich statt. Vom 28.-30. Juli sind verschiedenen Sternenkonstellationen und Planet besonders gut am nächtlichen Himmel sichtbar. In der Normandie öffnen Astronomie-Clubs ihre Türen und laden zu den folgenden Veranstaltungen ein:

  • Banneville-sur-Ajon: 29. Juli von 21 - 23.30 Uhr, in der Chapelle Saint Clair (Chemin de la Chapelle Saint Clair)
  • Goderville: 28. Juli von 20.30 – 1 Uhr, Locaux de la Com. Com – Campagne de Caux, ZA route de Bolbec
  • La Hague: 28. Juli von 20 Uhr – 1 Uhr, Planetarium Ludiver, 1700 rue de la Libération
  • Louviers: 28. Juli von 21 Uhr bis 1.00 Uhr, Stade Maxime Marchand
  • Normanville: 29. Juli von 17 – 3 Uhr, Aroboretum, rue du Robichon
  • Harcourt: 29. Juli von 19.30 bis 1 Uhr, Domaine d’Harcourt, 13 rue du Château
  • Saint-Martin-du-Bec: 29. Juli von 22.30 Uhr bis 1 Uhr – Sportplatz, route de Croismare
  • Sotteville-les-Rouen: 29. Juli von 21 Uhr bis Mitternacht, Maison pour tous, 2 rue Sergent Major Thiremberg
  • Toussaint: 29. Juli von 20.30 Uhr bis Mitternacht – Salle de l’Epinay, rue de l’Epinay

Festivals

Auch, wenn Musik-Festivals meistens in den Nachmittagsstunden beginnen, so werden sie doch eigentlich erst richtig interessant, sobald die Sonne untergegangen ist. Mit über 40 Events, die in diesem Sommer in der gesamten Region stattfinden, ist die Normandie der ideale Ort, um Ihre Lieblingsband live zu erleben und sich vom Festival-Fieber lauer Sommernächte packen zu lassen:

Beauregard Festival6.-9. Juli:

Iggy Pop, Foals, Placebo, Editors, Phoenix und Echo & the Bunnymen sind allesamt bei diesem Festival mit von der Partie und lassen die Bühne beben. Nur 10 Minuten von Caen entfernt, findet das Festival auf den schönen Anlagen des Schlosses von Beauregard statt.

Mozaïque World Music Festival, 18.-22. Juli 2018:

Entdecken Sie Musik aus der ganzen Welt in Le Havre! An fünf Tagen präsentieren 200 Musiker 40 Konzerte, mit Musik von Jazz, Blues, Soul, Rock, Reggae und latein-amerikanischer Stilrichtung. Internationale Stars, lokale Legenden und neue Talente spielen Seite an Seite in den malerischen hängenden Gärten von Le Havre.

Cabourg Mon Amour, 29. Juni – 1. Juli 2018:

Auf dem wunderschönen Sandstrand von Cabourg findet dieses kleine Indie-Festival statt. Jacques Greene, Loyle Carner, Parcels, Cigarettes After Sex und Shame sind in diesem Sommer zu Gast.

Jazz en Baie, 25. Juli - 5. August 2018:

In diesem August erwacht die Bucht des Mont Saint-Michel erneut mit Jazz-Klängen zum Leben, und das bereits zum achten Mal! Gregory Porter, Imany, Incognito und viele andere Künstler spielen bis tief in die Nacht, vor einer atemberaubenden Szenerie, in der Bucht des berühmten Klosterbergs oder aber in der Villa und dem Garten, in denen Christian Dior in Granville aufwuchs.

Das sollten Sie nicht verpassen