Fischen und Angeln

Eine große Vielfalt an Binnengewässern, dazu 600 Kilometer Küste zwischen Le Tréport und dem Mont-Saint-Michel, machen die Normandie zu einem der reizvollsten Reviere für Petrijünger in Frankreich.

Mit seinem dichten Netz an Flüssen und Kanälen, dazu kommen ausgedehnte Sumpfgebiete, bietet die Region ideale Angelbedingungen. Das gilt besonders für den Lachs- und Forellenfang, unter letzteren die berühmten Farios, die hier eine ihrer wichtigsten Fortpflanzungszonen haben. Stillere Gewässer wie Teiche, Seen und langsam fließenden Bäche weisen eine große Zahl an Raubfischen auf.

Verfeinern durch

  • Ort

  • Labels