Die Normandie - die Wiege des Impressionismus

Logo Normandie Impressionniste
Dem Autoren Jacques-Sylvain Klein zufolge ist die Normandie „die Wiege des Impressionismus". 1872 malte Claude Monet in der normannischen Hafenstadt Le Havre das berühmte Bild mit dem Titel „Impression, soleil levant". Dieses Bild sollte die Stilrichtung des Impressionismus begründen. Noch heute ist Giverny, wo Claude Monet von 1883 bis zu seinem Tod im Jahre 1926 lebte, ein begehrter „Pilgerort“ und ein absolutes „Must" für Kunstliebhaber.

Filme

Impressionismus in der Normandie

1872 malte Claude Monet in der normannischen Hafenstadt Le Havre das berühmte Bild mit dem Titel „Impression, soleil levant". Dieses Bild sollte die Stilrichtung des Impressionismus begründen.

In der Normandie hat der Impressionismus sein eigenes Festival!

Das Impressionismus-Festival findet im Jahr 2020 erneut in der Normandie statt – dann bereits zum vierten Mal! Geschaffen wurde es, um die vielfältigen Spuren der berühmten Kunstrichtung in der Normandie aufzuzeigen. Wie jedes Mal wird auch im Jahr 2020 ein bestimmtes impressionistisches Leitthema im Vordergrund stehen. Im Jahr 2016 war das Thema "impressionistische Porträts", im Jahr 2013 hieß das Thema "Wasser". Das Festival hat im Jahr 2016 über 1,2 Millionen Interessierte in die Region gelockt.

Ausstellungen, Veranstaltungen, zeitgenössische Kunst, Festival-Events und Konzerte erwarten Sie beim nächsten Impressionismus-Festival im Jahr 2020!

Sehenswertes

Die impressionistischen Museen und Sammlungen

   
Alles sehen