Claude Monet, der große Maler des Impressionismus, ist über die Grenzen Frankreichs hinaus bekannt. Das Haus und die Gärten des berühmten Künstlers bestaunen Sie noch heute in Giverny in der Normandie. Hätten Sie gewusst, dass Monet außerdem ein Freund der guten Küche und eines reich gedeckten Tisches gewesen ist? Monet hat seine Lieblingsrezepte sogar in einem Rezeptbuch notiert. Seine Köchin Marguerite zauberte aus regionalen Produkten in Giverny immer wieder neue Gerichte auf den Tisch, sehr zur Freude von Monet. Ganz in der Nähe von Étretat lädt Sie Régine Boidin zu einem Kochkurs nach Rezepten von Monet ein. Binden Sie sich eine Kochschürze um und stellen Sie sich ein auf ein unvergessliches Gastronomieerlebnis in der Normandie!

Reisen Sie in die Belle Époque der Normandie beim Kochkurs mit Régine

Zwischen Étretat und Honfleur, dort, wo der Impressionismus in der Normandie entstanden ist, empfängt Sie Régine Boidin mit einem Lächeln in ihrem hübschen Herrenhaus. Die Architektur, der weite, romantische Garten und das Dekor erinnern Sie zurecht an das 19. Jahrhundert und die Belle Époque. Im „Gourmet Manor“ von Régine tauchen Sie mit allen Sinnen ein in die Zeit Claude Monets. Sie nehmen sich Zeit, um an diesem besonderen Ort anzukommen und um die Köstlichkeiten von Claude Monet gemeinsam mit Régine zu zaubern.

Zu Beginn heißt Régine Sie in ihrem Salon auf den bequemen roten Sofas willkommen, im Kamin knistert wohlig das Feuer. Régine kennt zahlreiche Anekdoten über Marguerite, die Köchin von Claude Monet, und ihre Tipps für ein gelungenes Essen. Beim Lesen der Gerichte, die Sie kochen werden, wird Ihnen das Wasser im Mund zusammenfließen: Käse-Soufflee, Geflügel nach Honfleur-Art mit Calvados flambiert und zum Schluss eine feine Apfeltarte – der Zauber hat begonnen!

Cuisiner les recettes de Monet à Etainhus - Experience

Ran an die Töpfe

Im Ofen gehen die gold-gelben Käse-Soufflees bereits auf, während Régine und Sie gemeinsam Schalotten auf dem großen Herd scharf anbraten, das Geflügel dazu geben und alles mit einem guten Schuss Calvados ablöschen. Eine gute Portion Crème fraîche vollendet das Gericht. Alle Produkte – und darauf legt Régine Wert – kommen aus der Region. Während des Kochkurses spart Régine nicht mit Tipps und Tricks für zu Hause und die eigenen Kochabenteuer.

Ein reich gedeckter Tisch wie bei Claude Monet

Die Soufflees werden aus dem Ofen geholt und Sie begeben sich nach nebenan an den reich gedeckten Tisch. Wandpaneelen in warmem Gelb, Kronleuchter und Tischgeschirr der Belle Époque – das Esszimmer von Monet ähnelt nicht nur farblich dem Haus von Claude Monet in Giverny! Die Gerichte werden hereingetragen und wurden von Régine zu kleinen Kunstwerken arrangiert, mit tollen Farben und Formen. Gemeinsam essen Sie mit Régine die Gerichte, die Sie zubereitet haben, und erfahren mehr über die Geschichte von Régine und über ihre Lieblingsrezepte und -gerichte.

Im Anschluss an dieses unvergessliche Gourmet-Erlebnis verabschieden Sie sich von Régine mit einem wohligen Gefühl im Bauch und leichtem Herzen, da sind wir uns ganz sicher. Und wenn Sie im Anschluss noch mehr Lust haben, den Impressionismus zu erleben, so ist Ihr Urlaub in der Normandie dafür die perfekte Gelegenheit!

Praktische Infos

Den Kochkurs mit Régine Boidin buchen Sie zum Beispiel über Normandy Melody (contact@normandy-melody.com) oder über die Internetseite von Régine Boidin.

Änderungen vorbehalten.

Régine Boidin

Köchin

Mit ihrem Enthusiasmus und ihrem Wissen nimmt Sie Régine mit auf eine kulinarische Reise ins 19. Jahrhundert!

Unsere Bootstour auf der Seine

Unsere Bootstour auf der Seine