Die Seine ist einer der berühmtesten Flüsse Frankreichs und fließt mitten durch die Hauptstadt Paris. Sobald die Seine Paris jedoch verlässt, zieht sie sich in malerischen Mäandern durch die Normandie, um an der normannischen Küste in den Ärmelkanal zu münden. Der Naturpark der normannischen Seine-Schleifen beginnt hinter Rouen und endet an der Mündung bei Le Havre und Honfleur. 180 Kilometer schönstes Naturerlebnis erwarten Sie!

Naturerlebnis entlang der Seine

Die Seine verläuft in malerischen Mäandern durch die Normandie. Der Flusslauf der Seine veränderte sich dabei über die Jahrhunderte und ließen Moore und Feuchtgebiete wie das Marais Vernier entstehen. Drei Brücken führen über die Seine, die Pont de Brotonne, Pont de Tancarville und die prächtige Pont de Normandie. Für den Aktivurlaub und wenn Sie es etwas ruhiger mögen, dann empfehlen wir Ihnen eine Überfahrt mit einer der 6 Fähren. Unterwegs entdecken Sie eine wunderschöne Kulturlandschaft aus Kreidefelsen, Wasser, Abteien, Obstgärten und reetgedeckten Fachwerkhäusern.

couple à vélo le long des pommiers en fleurs

Die Sehenswürdigkeiten und Highlights des Naturparks der normannischen Seine

  • Die Früchteroute: Die Mönche der Abtei von Jumièges erkannten den Wert der Kreidefelsen des Tals der Seine: Sie schaffen ein ideales Mikroklima für den Obstanbau! Gemeinsam mit den Bauern der Seine begannen sie, Obstbäume zu kultivieren. Heute spazieren oder radeln Sie entlang der Früchteroute an der Seine und kaufen Kirschen, Pflaumen, Birnen oder Äpfel direkt vom Obstbauern.
  • Die Route der reetgedeckten Häuser: Die einfachen Fachwerk-Bauernhäuser mit ihren reetgedeckten Dächern sind der Hingucker im Naturpark der normannischen Seine-Schleifen! Auf der Route der reetgedeckten Häuser staunen Sie über einige der schönsten Exemplare. Die Fassaden buhlen abwechselnd mit Hortensien, Rosen und romantischen Bauerngärten um Ihre Aufmerksamkeit. Das Informationszentrum des Naturparks (Maison du Parc) ist ebenfalls in einem reetgedeckten Bauernhaus (16. Jhdt.) untergebracht. Ein Entdeckungspfad führt von hier durch einen typischen Apfelgarten mit traditionellen Hecken bis zum Ufer der Seine.

Ideen für den Aktivurlaub im Naturpark der normannischen Seine-Schleifen

  • Auf insgesamt 1.200 Kilometern wandern Sie an der Seine und im Naturpark. Sie erkunden dabei sensible Ökosysteme, wie das natürliche Moor und Feuchtgebiet Marais Vernier, und werden von Highland-Rindern und Carmargue-Pferden begrüßt.
  • Radfahren: Auf dem Fernradweg Seine à vélo radeln Sie bequem an den Ufern der Seine, nutzen die Fähren und bestaunen Sehenswürdigkeiten wie die Abtei von Jumièges. Entlang der Strecke, die in den nächsten Jahren komplett fertig gestellt wird und dann von Paris bis nach Honfleur und Deauville führen wird, finden Sie Unterkünfte und Fahrradverleih-Anbieter.
  • Reiten: Der Naturpark ist ideal für ruhige Ausritte mit dem Pferd.
  • Wassersport: Wie wäre es mit einem Bootsausflug auf der Seine? Auch Kanu- und Kajak-Touren bieten sich im Naturpark der normannischen Seine an.
  • Golf spielen: Wunderschöne Golfplätze liegen an der Seine, zum Beispiel der Golfplatz von Jumièges.
Vaches Highlands Cattles au parc naturel régional des boucles de la Seine Normande
© Coll. PNRBSN – G. Aubin

Praktische Informationen

Naturpark der normannischen Seine
Maison du Parc – 76940 Notre-Dame-de-Bliquetuit
Tel : 0033(0)2 35 37 23 16
pnr-seine-normande.com

Unsere Bootstour auf der Seine

Unsere Bootstour auf der Seine

  • Zum Lesezeichen hinzufügen