Die 6 großen Radwanderwege der Normandie versprechen Abwechslung, puren Genuss und Reisen im eigenen Tempo. Ohne Autoverkehr radeln Sie ruhig und in Ihrem Rhythmus auf den grünen Wegen, den sogenannten “voies vertes“. Lernen Sie beim Fahrradfahren die Kultur und Geschichte und die feine Küche der Normandie kennen! Die Radwege der Normandie eignen sich für den Radurlaub genauso wie für Tagesausflüge. Sie sind für Anfänger, Fortgeschrittene und fürs Radfahren mit Kindern bestens geeignet!

Beim Radfahren in der Normandie wählen Sie zwischen grandiosen Kulissen, zum Beispiel an der Alabasterküste, in der normannischen Schweiz oder am Mont Saint-Michel. Auch das versteckte, charmante Hinterland entdecken Sie mit dem Rad im Urlaub in der Normandie. Das Label „Accueil vélo“ funktioniert ähnlich wie das deutsche Label „Bett & Bike“. Fahrradfreundliche Unterkünfte oder Reparaturservices liegen weniger als 5 Kilometer von den großen Radwanderwegen der Normandie entfernt. Radeln Sie zum Mont Saint-Michel, an den D-Day Stränden, auf der Avenue Verte von London nach Paris oder entlang der Seine! Unsere Fahrradkarten helfen Ihnen bei der Orientierung.

Radfahren in der Normandie: die schönsten Strecken

Mortagne-au-Perche am Fernradweg Véloscénie © La véloscénie- David Darrault

Planen Sie Ihren Radurlaub in der Normandie

Im Fokus

Die schönsten Eselwanderungen in der Normandie

Die schönsten Eselwanderungen in der Normandie

Die schönsten Wanderungen der Normandie

Die schönsten Wanderungen der Normandie

Tipps für Radreisen in die Normandie

Tipps für Radreisen in die Normandie

Aktuelle Videos

Video: Radfahren in der Normandie

Video: Radfahren in der Normandie

Das sollten Sie nicht verpassen

Aktivurlaub in der Normandie 

Wandern in der Normandie

Wassersport in der Normandie