Von der mittelalterlichen Burg bis zum Herrenhaus mit kleinen Türmchen… Die Normandie bietet einen unendlich reichen Schatz an Schlössern und Herrensitzen.

An die ruhmreiche Geschichte der Normannenherzöge erinnern die immer noch beeindruckenden Ruinen der Burgen von Caen und Falaise, Château Gaillard in Les Andelys sowie die von Gisors und Harcourt.

Einige der Schlösser der Normandie dienten im Laufe ihrer Geschichte berühmten Persönlichkeiten als Wohnsitz. So hatte der Historiker Jules Michelet im Château de Vascoeuil sein Arbeitszimmer in einem Turm. Heute kann man neben dem ehemaligen Arbeitszimmer von Michelet auch den Park mit Skulpturen und wechselnden Kunstausstellungen im Schloss besichtigen. Der Dichter Guy de Maupassant wurde am 5. Auguste 1850 in dem Schloss Miromesnil geboren. In diesem Schloss empfangen die Besitzer Ihre Gäste für ein echt normannisches Erlebnis!

Sehenswerter Schlösser und Herrenhäuser

Zu den sehenswerten Adelssitzen der Normandie zählt ohne Zweifel das Château de Vendeuvre. Es wurde in den Jahren 1750 – 1752 erbaut. Barocke Wasserspiele im Schlosspark und eine ungewöhnliche Sammlung von Miniaturmöbeln machten es bekannt.

Mehr Filter

Schließen

Filter

Die Karte anzeigen

133 Ergebnis(se)