Der Sommer ist die perfekte Zeit, um die Normandie bei Nacht zu erleben. Von Ton- und Lichtershows an den normannischen Kathedralen bis hin zu Feuerwerk über der offenen See oder nächtlichen Open-Air Märkten und Tanz in den Party-Vierteln von Rouen und Caen – es gibt einfach so viele Möglichkeiten, die Sommerabende zu genießen!

Ton- und Lichtershows

Es ist die Zeit des Jahres, in der die Sonne erst spät untergeht, die Temperaturen angenehm mild sind und die Stimmung einfach perfekt ist, um unter freiem Himmel magische Ton- und Lichtershows zu erleben.

Im Sommer kommen hunderte Besucher auf dem Vorplatz der Kathedrale von Rouen zusammen, um zu beobachten, wie die Fassade der Kathedrale zum Leben erwacht. Projektionen über die Wikinger oder die Geschichte von Johanna von Orléans, den Impressionismus oder die Entdeckung neuer Welten – jedes Jahr staunen tausende Besucher über das magische Lichtspektakel.

Wann? – Vom 4. Juli bis 30. September 2020 bei Einbruch der Dämmerung, kostenlos!

Nachtleben

Wussten Sie, dass Rouen die höchste Kneipen-Dichte pro Kopf in Frankreich hat? Die Stadt ist ein wahres Paradies für Nachteulen und der ideale Ort, um den Tag auch nach Sonnenuntergang gebührend zu feiern! Ob Bier- oder Cocktail-Bar oder Musik-Clubs verschiedener Couleur, Rouens Party-Szene hat eine hohe Anziehungskraft!

Abendstimmung auf dem Altmarkt von Rouen mit Restaurants
Abendstimmung auf dem Altmarkt von Rouen mit Restaurants © Hervé Sentucq

Circa 15 Kilometer von Rouen entfernt finden Sie Frankreichs ältesten Nachtclub: die Moulin Rose. Im Herzen von Belbeuf gelegen, einem kleinen Städtchen an der Seine, feiert der Club sein 90-jähriges Bestehen und ist eine Institution in der Region!

Caen ist nicht nur Heimat von über 30.000 Studenten, sondern bietet auch fantastische Party-Möglichkeiten. Um mitten ins Nachtleben einzutauchen, reicht es, die Rue Ecuyère entlang zu laufen und sich aus den zahlreichen Lokalen eines auszusuchen. 12 Bars und Pubs gibt es allein in dieser Straße, die Atmosphäre ist immer herzlich und lädt zum Veweilen ein.

Klein und kompakt bietet auch Dieppe schöne Möglichkeiten, dem Trubel zu entfliehen und in Ruhe den Abend ausklingen zu lassen. Es gab einst ein Sprichwort, das besagte, in Dieppe gäbe es so viele Bars wie Jahrestage. Auch, wenn dies nicht mehr ganz zutrifft, gibt es dennoch zahlreiche Orte, an denen man in Dieppe Spaß haben kann, vor allem im Hafen oder im Viertel Saint-Rémy, welches die Kirche Saint-Rémy umgibt.

Nächtliche Spaziergänge und Besichtigungen

Mont-Saint-Michel

Erleben Sie die berühmteste Sehenswürdigkeit der Normandie wie noch nie zuvor! Wenn es in der Bucht des Mont Saint-Michel Nacht wird, so wird der Mont Saint-Michel nicht nur beleuchtet, sondern lädt Sie in den Sommermonaten dazu ein, die Abtei auf einem nächtlichen Spaziergang zu entdecken. „Les Chroniques du Mont“, das aktuelle Licht- und Soundspektakel, findet vom 4. Juli bis 29. August 2020 täglich außer sonntags von 19.30 Uhr – 24.00 Uhr statt (letzter Einlass 23 Uhr). Außerdem interessant: Entdecken Sie die Bucht des Mont Saint-Michel bei Sonnenuntergang zu Fuß oder auf dem Rücken eines Pferdes – ein unvergessliches Erlebnis!

Lichtershow Abtei Mont-St-Michel
Lichtershow Abtei Mont-St-Michel © S.Boulanger / D.Dumas

Feuerwerke 2020

Die beste Zeit, um die bunten Lichtmuster und Raketen am sommerlichen Sternenhimmel zu sehen, ist im Juli, genauer gesagt am Nationalfeiertag in Frankreich (14. Juli). Ob am Meer, auf dem Land oder in der Stadt – überall in der Normandie wird dann gefeiert.

Die Festivals der Normandie

Sommerzeit ist Festival-Zeit in der Normandie! Ob am Strand von Cabourg, auf der Insel Tatihou, auf Schloss Beauregard oder in der Bucht des Mont Saint-Michel: tanzen Sie den Stress weg und genießen Sie die normannisch-herzliche Atmosphäre! Durch einen Klick auf die Karte gelangen Sie zu unserer Festivalseite.

Festival Beauregard in Hérouville-Saint-Clair
Festival Beauregard in Hérouville-Saint-Clair © Didrik Launay