Die Gastronomie der Normandie ist mit Camembert, Calvados und Cidre über die Grenzen Frankreichs hinaus bekannt. Jürgen und ich, Ursula, planen den Besuch bei Produzenten normannischer Spezialitäten immer bei unseren Reisen in die Normandie ein. Hier zeigen wir Ihnen unsere Top-Adressen für gastronomische Besichtigungen und Verkostungen.

Calvados Expérience: Das Calvados-Erlebnis in kurzer Entfernung zur Blumenküste

Calvados Experience

In Pont-L’Évêque, der Stadt, aus der auch der gleichnamige Käse stammt, hat 2018 ein wahres Calvados-Universum eröffnet. Wir wissen nicht genau, was uns erwartet, aber die Besichtigung ist in Deutsch verfügbar, deshalb wollen wir uns diese neue Sehenswürdigkeit der Normandie unbedingt anschauen. Wir werden nicht enttäuscht. Zu Beginn ist in den verschiedenen Besichtigungsräumen alles dunkel, dann jedoch erscheinen vor unseren Augen weite Apfelhaine in satten Farben auf einer riesigen Leinwand, wir riechen den Duft der Apfelblüten und hören das Donnern mehrerer Tonnen reifer Äpfel bei der Apfelernte. Die multimediale Besichtigung entführt uns in die Normandie der Wikinger und erzählt die besondere Geschichte des Apfels und wie daraus der goldene Calvados entsteht. Im weiteren Verlauf der Besichtigung verkosten wir zwei verschiedene Calvados-Sorten und lernen die Namen der großen Calvados-Häuser kennen. Jeder von uns sucht sich im Anschluss seinen Lieblings-Calvados in der Boutique aus, den wir abends in unserem Hotel gemeinsam genießen.

Praktische Informationen

Calvados Expérience
Route de Trouville
14130 Pont-L’Évêque
Webseite Calvados Expérience

Calvados, Cidre und Pommeau – zu Besuch bei einigen der großen Calvados-Häuser der Normandie

Das Chateau du Breuil im Pays d’Auge

Bei der deutschsprachigen Besichtigung im Château du Breuil lernen wir die Herstellung des Calvados kennen. Dieser wird in großen Destillierkolben zweifach destilliert und lagert anschließend mehrere Jahre in Eichenfässern. In den Calvados-Kellern der Destillerie atmen wir die alkoholgeschwängerte Luft und sehen das Strahlen in den Augen unserer Gästeführerin. Sie erklärt uns, dass der Alkohol mit der umgebenden Luft reagiert und verdunstet und man dies „La part des anges“, den Teil der Engel, nennt. Am Ende unserer Besichtigung wartet eine Überraschung: eine Lichtshow auf den Calvados-Fässern! Im Anschluss an unsere Besichtigung verkosten wir die Calvados-Sorten dieses Traditionshauses.

Praktische Informationen

Château du Breuil
14130 Le Breuil en Auge
Tel.: 0033(0)2 31 65 60 00
E-Mail: visite@chateau-breuil.fr
Webseite Château du Breuil

Das Familienunternehmen Calvados Pierre Huet in Cambremer 

An der Cidre-Route in Cambremer produziert das Familienunternehmen Pierre Huet Calvados, Pommeau und Cidre. Der Pommeau war vor allem für mich eine tolle Entdeckung: Der süße Apéritif aus Calvados und Apfelsaft ist typisch für die Normandie. Jürgen ist begeistert vom Cidre brut, der trockeneren Variante des normannischen Cidres. Die Produkte von Pierre Huet wurden schon mehrfach mit der Medaille d’Or ausgezeichnet. Direkt neben Calvados Pierre Huet liegen die malerischen Gärten des Pays d’Auge. Wir fahren im Anschluss an unseren Besuch weiter auf der Route du Cidre und entdecken noch andere Cidre- und Calvados-Produzenten des Pays d’Auge.

praktische Informationen

Calvados Pierre Huet
Manoir la Brière des Fontaines
5 avenue des Tilleuls
14340 Cambremer
Tel.: 0033(0)2 31 63 01 09
E-Mail: calvados.pierre.huet@wanadoo.fr
Webseite Calvados Pierre Huet

Calvados und Pommeau

Apfel-Gin und Calvados Domfrontais mit Birne – Calvados Drouin und die Kooperative Comte Louis de Lauriston

Die Familie Drouin produziert auf einem ehemaligen Pferdegestüt aus dem 17. Jahrhundert in dritter Generation Calvados in der Normandie. Neben verschiedenen Calvados-Sorten destillieren die Drouins auch Apfel-Gin! Außerdem – und das ist ein wirklicher Geheimtipp – ist das Hause Drouin seit den 1990er Jahren auch für die Kooperative Comte Louis de Lauriston in Domfront verantwortlich. Dort wird Calvados Domfrontais produziert. Der geschützte Calvados mit Birnenanteil ist nicht nur für Kenner ein Highlight. Die Kooperative wurde 1962 gegründet, um die Normannen vom Schwarzbrennen abzuhalten, aber das ist eine andere Geschichte, die man auf der Webseite der Kooperative auf Deutsch nachlesen kann.

praktische Informationen

Calvados Christian Drouin
1895 route de Trouville
14130 Coudray-Rabut
Tel.: 0033(0)2 31 64 30 05
E-Mail: info@calvados-drouin.com
Deutschsprachige Webseite Calvados Drouin

Calvados Comte Louis de Lauriston
Chais du Verger normand
Rue du Mont Saint-Michel
61700 Domfront
Tel.: 0033(0)2 33 38 53 96
Deutschsprachige Webseite Calvados Comte Louis de Lauriston

Unsere Adressen für Käse-Spezialitäten in der Normandie

Ob Camembert, Pont L’Évêque, Livarot oder der Neufchâtel in Herzform, die herkunftsgeschützten Käse der Normandie schmecken in der Normandie am besten. Ein echter Camembert de Normandie, hergestellt aus Rohmilch und von Hand geschöpft, schmeckt je nach Reifegrad immer anders und ist der Stolz der Normannen. Die Käse der Normandie haben wir bei diesen Produzenten probiert:

Die 3 C's der normannischen Gastronomie Camembert, Calvados und Cidre
Die 3 C’s der normannischen Gastronomie Camembert, Calvados und Cidre © Patrick Forget – sagaphoto

Käserei Graindorge in Livarot
42 rue Général Leclerc
14140 Livarot
Tel.: 0033(0)2 31 48 20 10
Mehr Informationen zur Käserei Graindorge
Unsere Empfehlung: Kostenlose Besichtigung der Käserei und anschließende Verkostung des frischen Käse-Quartetts der Normandie – einfach köstlich! Wir haben die Käserei morgens besucht, um die Produktion der Käse beobachten zu können. Achtung, freitags wird kein Käse produziert. Ein Flyer mit deutschsprachigen Erklärungen hilft, die Arbeitsschritte zu verstehen, vieles ist aber auch selbsterklärend. Die Käserei kann ganzjährig besucht werden, eine Besichtigung inklusive kostenloser Verkostung der vier Käse dauert circa 1,5 Stunden.

Käserei Durand in Camembert
La Héronnière
61120 Camembert
Öffnungszeiten montags – samstags von 10 – 17 Uhr
Mehr Informationen zur Käserei Durand
Die Besichtigung der Käserei dauert circa 30 Minuten, der Camembert kann im Anschluss ab Hof gekauft werden. Wir sind im Anschluss noch in das kleine Dorf Camembert gefahren und haben im Maison du Camembert mehr über die Geschichte von Marie Harel, der Erfinderin des Camemberts und den grandiosen Aufstieg des berühmten Käses erfahren.

Der Benediktiner-Likör von Fécamp an der Alabasterküste

Der Benediktinerpalast von Fécamp
Der Benediktinerpalast von Fécamp © Jean-Luc Bohin

Der Weinhändler und Unternehmer Alexandre Le Grand ist ein wahrer Marketingspezialist gewesen. Das stellen Jürgen und ich schnell bei der spannenden deutschsprachigen Besichtigung im Benediktinerpalast in Fécamp an der Alabasterküste fest. Nachdem er der Legende nach ein Likör-Rezept der Benediktinermönche von Fécamp gefunden hat, destilliert er aus 27 Gewürzen und Pflanzen den Kräuterlikör. Bei unserer Besichtigung des Benediktiner-Palastes tauchen wir ein in die Düfte von Ysop, Vanille, Zimt oder Kardamom und probieren im Anschluss die verschiedenen Benediktiner-Liköre. Eine Besichtigung, die wir absolut empfehlen können.

praktische Informationen

Benediktinerpalast von Fécamp
110 rue Alexandre Le Grand
76400 Fécamp
Die Öffnungszeiten variieren je nach Jahreszeit, wir haben uns vorher auf der Webseite des Benediktiner-Palasts informiert.
Die Besichtigung ist auf Deutsch verfügbar.

Die Preise und Informationen in diesem Artikel unterliegen Änderungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Tarife direkt beim Anbieter.

Gastronomische Geheimtipps

Gastronomische Geheimtipps