Wenn Sie das Mittelalter der Normandie mit Kindern entdecken, so warten geheimnisvolle Abteien, stolze Burgen und Schlösser auf Sie. Geschichten von Wikingern, Rittern, Prinzen und Prinzessinnen, Herzögen und mutigen Heldinnen und Helden faszinieren Groß und Klein. Die Normandie bietet insbesondere Familien spannende Entdeckungen und mittelalterliche Sehenswürdigkeiten. Folgen Sie uns auf den Spuren von Richard Löwenherz , Wilhelm dem Eroberer und Johanna von Orléans in die Normandie und lassen Sie sich unsere Geheimtipps für die perfekte Familienzeit nicht entgehen!

Das Mittelalter mit Kindern entdecken: die schönsten Orte der Normandie

In der Normandie haben wir bei den Themen „Mittelalter“ und „Urlaub mit Kindern“ die Qual der Wahl. Wo sollen wir anfangen und welche Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten passen zu unseren beiden Kindern Lukas (10) und Anna (8)? Mein Mann Christian und ich, Steffi, entscheiden uns für einen Familienurlaub mit einer Unterkunft am Standort Bayeux. Von dort aus unternehmen wir Tagesausflüge. Damit die An- und Abreise aus dem Stuttgarter Raum für die Kinder nicht zu anstrengend wird, planen wir eine Zwischenübernachtung in Rouen ein.

Rouen, die Hauptstadt der Normandie

Über Strasbourg und Reims führt uns unser Weg zuerst nach Rouen, in die Hauptstadt der Normandie. Rouen wird auch die Stadt der 1000 Kirchtürme oder „lebendiges Freilichtmuseum“ genannt. Bei unserem Spaziergang durch die Stadt am Nachmittag verstehen wir auch gleich, warum: In den kleinen Gässchen mit den bunten Fachwerkhäusern der Altstadt unternehmen wir eine Zeitreise ins Mittelalter und staunen über die hohen Türme der Kathedrale von Rouen.

Die Highlights von Rouen mit Kindern erkunden

Im Tourismusbüro von Rouen haben wir uns deutschsprachige Audioguides ausgeliehen, Lukas und Anna laufen voran und führen uns zielstrebig zu einem der spannendsten Orte von Rouen und einem echten Geheimtipp: dem Aître Saint Maclou. Anna findet den mittelalterlichen Pestfriedhof von Rouen mit den Totenköpfen in den Fachwerkbalken etwas gruselig, aber Lukas ist Feuer und Flamme. Der Aître Saint Maclou ist einer der letzten erhaltenen Vierkant-Pestfriedhöfe Europas und liegt heute mitten in der Altstadt, in einem Hinterhof, an dem viele einfach vorbei gehen. Erst kürzlich wurde er komplett restauriert und ist nun wieder zugänglich, ein Stück Geschichte mitten in Rouen.

Lichtshow: Abendlicher Zauber an der Kathedrale von Rouen

Es ist Juli, die Nächte sind hell und wir entscheiden, dass die Kinder im Urlaub auch mal etwas länger aufbleiben können, denn: Bei Einbruch der Dämmerung wird die Fassade der Kathedrale von Rouen beleuchtet, mit einem gratis Lichtspektakel und Musik. Wir staunen, als auf der Fassade Wikinger, Johanna von Orléans oder aber Wilhelm der Eroberer in bunten Farben lebendig werden. „Heute Nacht träume ich bestimmt von Drachen!“, sagt Anna, bevor ihr im Hotel direkt die Augen zufallen.
Bevor wir am nächsten Tag unser Ferienhaus in der Nähe von Bayeux ansteuern, besuchen wir noch das Historial Jeanne d’Arc von Rouen. Es wurde uns im Tourismusbüro für Kinder empfohlen, da hier Johannas Geschichte mit multi-medialen Effekten dargestellt wird. „Wer war eigentlich Johanna von Orléans?“ fragt mich Lukas. „Eine mutige junge Frau, die für ihre Überzeugungen eingetreten ist, und den König von Frankreich damit sehr beeindruckt hat“, sage ich ihm.

Bayeux – unser Standort für den Urlaub mit Kindern in der Normandie

Bayeux ist ein idealer Standort, um die Küste, das Hinterland der Normandie und die schönsten Mittelalter-Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Nachdem wir uns in unserem Ferienhaus eingerichtet haben, freue ich mich ganz besonders, mit meiner Familie den Teppich von Bayeux zu entdecken. Lukas und Anna habe ich gesagt, dass es sich dabei um den wahrscheinlich ältesten Comic-Strip der Welt handelt. Das Leinentuch aus dem 11. Jahrhundert erzählt die Geschichte von der Eroberung Englands durch Wilhelm den Eroberer im Jahr 1066 und gehört zum UNESCO-Weltdokumentenerbe. Mit deutschsprachigen Audioguides folgen wir der Geschichte von König Harald und Wilhelm. Die Besichtigung dauert eigentlich rund 45 Minuten. Aber Christian und ich halten die Audioguides immer wieder an, um den Kindern Details auf dem Teppich zu zeigen und zu erklären.

Ideal für Familien: Das bunte Mittelalterfest von Bayeux

Am ersten Juliwochenende findet in Bayeux jedes Jahr eines der großen Mittelalterfeste der Normandie statt. Lukas und Annas Augen werden groß und rund, als sie die Parade der bunten und märchenhaft verkleideten Straßenkünstler und Schauspieler sehen. Christian wird kurzerhand als Laiendarsteller in das Schauspiel integriert – fehlende Sprachkenntnisse sind hier kein Problem. Rund um die Kathedrale von Bayeux sammeln sich Verkaufsstände und Handwerker. Es gibt Bogenschießen für Kinder und die Stimmung ist herrlich ausgelassen. Abends kommen wir aus dem Staunen nicht mehr heraus. Die 200 Jahre alte Platane im Innenhof der Kathedrale wird von allen Seiten beleuchtet! Ein Spektakel, das wir den ganzen Sommer in Bayeux sehen können, wie uns unsere französische Gastgeberin sagt.

Der Mont Saint-Michel – eine der schönsten Sehenswürdigkeiten der Normandie

„Ich hoffe, es wird auf dem Mont Saint-Michel nicht zu voll“, sage ich zu Christian, aber er hat eine Idee. Natürlich fahren wir zum Mont Saint-Michel, der größten Sehenswürdigkeit der Normandie. Aber wir entscheiden uns für eine geführte Wattwanderung in der Bucht des Mont Saint-Michel. Barfuß, in Shorts, stapfen wir durch das Watt, atmen die salzige Meeresluft ein, waten durch Flussbetten und nehmen uns in Acht vor Treibsand. „Der Treibsand kann sehr gefährlich werden“, sagt unser Guide auf Deutsch. „Aber wenn Sie mit mir unterwegs sind, wird die Wattwanderung zu einem großen Abenteuer.“ Er soll recht behalten. Abends fahren wir dann doch noch zum Mont Saint-Michel. Wir genießen unsere gemeinsame Zeit mit Blick auf die Bucht, in der die stärksten Gezeiten Europas herrschen. Auf dem Rückweg nach Bayeux dauert es keine zwei Minuten, und die Kinder sind auf dem Rücksitz eingeschlafen.

3D-Zeitreise ins Mittelalter mit Kindern

3D-Zeitreise ins Mittelalter mit Kindern

Die großen Mittelalterfeste

Die großen Mittelalterfeste

Praktische Informationen

Historial Jeanne d‘Arc
7, Rue Saint Romain
76000 Rouen
Website Historial Jeanne d’Arc
Sie können Ihr Familienticket vorab online reservieren.

Teppich von Bayeux
13 bis rue de Nesmond
14400 Bayeux
Website Teppich von Bayeux

Eine geführte Wattwanderung auf Deutsch können Sie hier anfragen.