Die Auswahl der schönsten Landschaften der Normandie ist uns schwergefallen! Die Normandie ist ein so vielfältiges Reiseziel mit ihrer Küste, ihren wunderschönen Sehenswürdigkeiten wie Burgen, Kathedralen oder Schlössern und ihrer Gastronomie. Wir nehmen Sie mit in die schier unendliche Weite der Bucht des Mont Saint-Michel oder in die schönsten Dörfer der Normandie. Nun geht’s aber los, denn: Bilder sagen mehr als tausend Worte!

Stand-Up Paddle ist eine wunderschöne Idee, um die berühmten Kreidefelsen von Étretat im eigenen Rhythmus zu erkunden und das Lichtspiel auf der Steilküste der Normandie zu beobachten.

© Vincent Rustuel

Auf diesem Bild sehen Sie die Weite der Bucht des Mont Saint-Michel, in der die stärksten Gezeiten Europas herrschen. Eine geführte Wattwanderung durch die Bucht zum Klosterberg ist ein echt normannisches Erlebnis!

© Yvon Boelle

Wenn der Nebel sich auflöst, bietet das mittelalterliche Château Gaillard von Richard Löwenherz eine der schönsten Aussichten auf die Mäander der Seine.

© PackShot – Fotolia.com

Im Süden der Normandie liegt versteckt das Dorf Saint-Céneri-le-Gérei, eines der schönsten Dörfer Frankreichs!

© Eva Tessier CRT

Im Herzen des Pays d’Auge, das bekannt ist für seine Gastronomie und Cidre, Camembert und Calvados, wartet das kleine Dorf Cambremer mit seinen wunderschönen Fachwerkhäusern und Apfelgärten auf Sie!

© Vudoiseau