Gold Beach liegt im britischen Sektor der Landungsstrände der Normandie und reicht von Asnelles über Arromanches bis nach Ver-sur-Mer. „Gold Beach“ ist ein Deckname, der während der Operation Overlord für diesen Strandabschnitt gewählt wurde. Der künstliche Mulberry-Hafen von Arromanches-les-Bains lässt noch heute erahnen, welche technische Meisterleistung den Alliierten während des D-Days geglückt ist.

Am 6. Juni 1944 landen die britischen Soldaten der 50. Division am Gold Beach. Sie haben die Aufgabe, Arromanches zu erobern, um dort den künstlichen Mulberry-Hafen zu errichten. Außerdem sollen Sie sich mit den kanadischen Truppen von Juno Beach vereinen. Am Abend des 6. Juni ist diese Mission geglückt. Die Briten befreien außerdem am Morgen des 7. Juni die Stadt Bayeux. Bayeux wird so zur ersten befreiten Stadt der Normandie.

Der künstliche Hafen von Arromanches

Den Alliierten ist mit dem Mulberry-Hafen von Arromanches 1944 eine technische Meisterleistung gelungen. Da es nicht möglich gewesen ist, einen der normannischen Häfen zu erobern, legen die Alliierten im Juni 1944 einen künstlichen Hafen vor der Küste der Normandie an, um schnell Truppen, Militärfahrzeuge, militärisches Material und Versorgungsgüter auf das Festland zu bringen, bis die normannischen Häfen auf dem Festland erobert sind. Hierfür werden tonnenschwere Wellenbrecher und Landungsbrücken vor der Küste versenkt.

Am 14. Juni 1944 ist der Mulberry-Hafen von Arromanches-les-Bains einsatzfähig. In den folgenden 100 Tagen werden 400.000 Soldaten, 4 Millionen Tonnen Material und 500.000 Militärfahrzeuge vom „Port Winston“ in Arromanches-les-Bains an Land gebracht. Damit stellten die Alliierten sicher, dass sie über die nötigen Mittel verfügten, um einem Gegenschlag der Nationalsozialisten stand halten zu können.

Kind läuft im Watt von Arromanches-les-Bains
Kind läuft im Watt von Arromanches-les-Bains ©sabina lorkin anibas photography


Museen und Gedenkstätten am Gold Beach

Musée des Epaves Sous-Marines

Musée des Epaves Sous-Marines

Musée du Débarquement

Musée du Débarquement

Alles ansehen
  • Zum Lesezeichen hinzufügen