Es gibt Momente im Leben, da möchte ich tief durchatmen, mir etwas Gutes tun, ganz in der Gegenwart sein und zu mir selbst kommen. Von Achtsamkeit und Atemtechniken habe ich bereits gelesen. Ich bin deshalb ganz gespannt, diese Entspannungstechnik in der Normandie zu lernen, noch dazu in der magischen Bucht des Mont Saint-Michel.

Achtsamkeit beginnt abseits des Trubels am Mont Saint-Michel…

…und dennoch ganz verbunden mit dem magischen Klosterberg

Mein Mann Patrick und ich, Sylvie, wir lieben den magischen Mont Saint-Michel und seine Bucht und haben beschlossen, dem Alltag zu entfliehen und dort unseren Sommerurlaub zu verbringen. Diesmal vermeiden wir den Trubel auf dem Mont Saint-Michel im August. Wir entdecken lieber die Bucht des Mont Saint-Michel und finden zu uns selbst zurück inmitten der grandiosen Natur.

Unser Weg führt uns zuerst zum Bec d’Andaine, der leicht hervorstehenden Landspitze nördlich des Mont Saint-Michel. Unsere Vorfreude wächst, als wir über den Holzplankenweg zum Strand laufen. Und dann ist er da, dieser magische Moment! Vor unseren Augen spannt sich die Bucht des Mont Saint-Michel bis zum Horizont, das Blau des Himmels spiegelt sich im Wasser, an Land erstrecken sich weißen Dünen soweit das Auge reicht, das Dünengras raschelt im Wind. Das Highlight dieses Panoramas bildet der Mont Saint-Michel zu unserer Linken, beinahe zum Greifen nah. Ich atme tief ein, rieche das Salz in der Luft und ziehe meine Schuhe aus, um den feuchten Sand unter meinen Füßen zu spüren. Hier zu sein, in der Bucht mit den stärksten Gezeiten Europas, in der Normandie, in diesem Moment, erfüllt mich mit Glück. Ohne eine ausgebildete Wattführerin bzw. einen ausgebildeten Wattführer wage ich mich jedoch nicht in die Bucht. Nicht umsonst stehen Warnhinweisschilder am Holzplankenweg.

Echt normannisches Erlebnis: Achtsamkeit und achtsames Gehen in der Bucht des Mont Saint-Michel
Echt normannisches Erlebnis: Achtsamkeit und achtsames Gehen in der Bucht des Mont Saint-Michel © Danielle Dumas

Achtsames Atmen und Entspannung am Strand von Dragey-Rothon

An diesem sonnigen Morgen im August treffen wir Myriam am Strand von Dragey-Rothon, ein Stückchen nördlich vom Bec d’Andaine, in der Bucht des Mont Saint-Michel. Myriam empfängt uns mit einem strahlenden Lächeln, ihre Stimme ist beruhigend und warm. Myriam ist Sophrologin, sie beherrscht Entspannungstechniken wie Atemmeditation. „Achtsames Atmen kann helfen, Stress und Anspannung los zu lassen“, sagt uns Myriam. Die Entspannungstechnik, die Sie uns zeigen wird, ist angelehnt an die langen Wanderungen der Wüstennomaden. Es heißt, dass diese mehrtägige Märsche mit bis zu 60 Kilometern am Tag durch die richtige Atem- und Gehtechnik bewältigen können. Nach einer kurzen Aufwärmphase, in der wir gähnen, die Schultern kreisen lassen und unseren Nacken vorsichtig massieren, geht es los.

Das Prinzip des achtsamen Atmens ist eigentlich simpel: Wir passen unseren Atem unseren Schritten an. Das heißt, wir gehen den Strand entlang, blicken in der Ferne auf den Mont Saint-Michel, atmen drei Sekunden lang ein, halten die Luft für eine Sekunde an, und atmen drei Sekunden lang aus. Zu Beginn wenden wir diese Atemtechnik nur rund fünf Minuten lang an. Myriam erklärt uns, dass sich der Körper langsam an diese Überversorgung mit Sauerstoff gewöhnen muss. Mit der Zeit finde ich meinen Rhythmus, schaue mich um und bin einfach überwältigt von der Schönheit dieses Ortes. Das Meer rauscht neben mir, meine Füße spüren den Sand und ich atme die gesunde Meeresluft im Rhythmus 3-1-3. Am Ende der Atemmeditation entspannen wir uns, lang ausgestreckt im Sand und Patrick flüstert: „Ich bin angekommen“.

Achtsamkeit im Alltag

Nach diesem intensiven Erlebnis haben wir Hunger, und entscheiden uns für ein Mittagessen im Restaurant „Pause de Genêts“. Auch von hier sieht man in der Weite den Mont Saint-Michel. Das Wetter ist fantastisch und wir essen auf der Terrasse des Restaurants. Frische Produkte von lokalen Produzenten bestimmen die Karte, das Essen ist einfach himmlisch. Dieser Tag war ein wahrer Genuss, ein Moment totaler Entspannung, ein wunderbares Naturerlebnis im Hier und Jetzt!

Plat au restaurant - Marche Afghane - Expérience
© Danielle Dumas

Der Mont Saint-Michel

Der Mont Saint-Michel und seine Bucht gehören zum UNESCO Weltkulturerbe. Der magische Klosterberg liegt zwischen Granville in der Normandie und Cancale in der Bretagne. Hier herrschen die größten Gezeiten Europas, die den Mont Saint-Michel mehrmals im Jahr zu einer Insel verwandeln.

© Thomas Jouanneau

Praktische Informationen

Achtsames Atmen mit Myriam Bierjon-Gerbaud von L’Arbre étoilé
Reservierung per E-Mail unter arbre-etoile.artetbienetre@sfr.fr , über Facebook oder per Telefon unter +33(0)7 86 00 92 99.



DAten 2021

Myriam bietet Kurse vom 20. März bis 31. Oktober 2021 an.

Wir empfehlen Ihnen das achtsame Atmen am Strand von Dragey-Ronthon, der Strand ist ideal, um sich mit Blick auf den Mont Saint-Michel zu entspannen. Der Parkplatz ‚Parking de la plage‘ ist kostenlos. Natürlich gibt es auch noch andere Strecken, fragen Sie hierzu gern Myriam.

Die Atementspannung mit Myriam ist auf Englisch verfügbar.

Preise 2021

Achtsames Atmen und Abschlussentspannung (Dauer ca. 2 Stunden) für Individualreisende mit Vorabreservierung: 9 €/ Person.

Exklusive Veranstaltung für Gruppen (Dauer ca. 2 Stunden) mit Voranmeldung: 125 € für eine Gruppe von 2 bis 16 Personen.

Gezahlt werden kann in bar oder per Überweisung.

Hoteltipp

La Ramade****
2 Rue de la Côte
50300 Avranches
+33(0)2 33 58 27 40
hotel@laramade.fr
www.laramade.fr

Restauranttipp

Restaurant La Pause des Genêts
11 Rue de l’Entrepont
50530 Genêts
Tel.: +33 (0)2 33 89 72 38
Auf Facebook kontaktieren

Gut zu Wissen

Falls Sie aufgrund Ihrer Gesundheit unsicher sind, ob diese Aktivität für Sie infrage kommt, so kontaktieren Sie gern Myriam. Generell liegen keine Kontraindikationen für diese Aktivität vor. Falls Sie eine Sehbehinderung haben, so teilen Sie dies Myriam vorab mit, damit Sie speziell auf Ihre Bedürfnisse eingehen kann.

Aktuelle Hinweise und Hygienemaßnahmen

Alle Dienstleisterinnen und Dienstleister der normannischen Erlebnisse respektieren die geltenden Hygieneregeln.

Die Informationen in diesem Artikel unterliegen Änderungen.

Myriam Bierjon

Sophrologin

Als ausgebildete Sophrologin bietet Myriam Achtsamkeitskurse an der frischen Luft in der Bucht des Mont Saint-Michel an.

Die Spas der Normandie

Die Spas der Normandie

  • Zum Lesezeichen hinzufügen