Die Gärten der Normandie sind schon tagsüber ein Traum. Eine Freundin hat mir neulich von einer Besichtigung des Gartens „Jardin d’Agapanthe“ bei Nacht erzählt. Die Chance, den nächtlichen Zauber in diesem Schmucklilien-Garten zu erleben, lasse ich mir nicht entgehen. Ebenso wenig wie die Gelegenheit, den Besitzer dieses magischen Gartens zu treffen.


Mein Name ist Maryse. Ich denke, ich habe in meiner Partnerschaft den grünen Daumen, im Gegensatz zu meinem Mann Jean-Pierre, der sich aber trotzdem an liebevoll gestalteten Gärten erfreut. Die Normandie ist für uns ein ideales Garten-Reiseziel. Der Schmucklilien-Garten „Jardin Agapanthe“ nördlich von Rouen ist in der Sammlung normannischer Gärten etwas ganz Besonderes und verspricht ein tolles Besichtigungs-Erlebnis bei Nacht.

Der Schmucklilien-Garten der Normandie: Ein gebändigter Dschungel

Unseren Besuch im Schmucklilien-Garten haben wir ca. zwei Wochen im Voraus reserviert. Es ist Ende Oktober und wir stellen uns auf eher unbeständiges Wetter ein, werden jedoch mit milden Herbstsonnenstrahlen belohnt. Wir erreichen den Garten gegen vier Uhr nachmittags. Da wir den Garten noch nicht kennen, möchten wir ihn uns zuerst bei Tageslicht anschauen, um dann den Kontrast wahrzunehmen, der sich im Dunkeln einstellt. Sie ahnen es vielleicht schon, im „Jardin d’Agapanthe“ ist Agapanthus, die Schmucklilie, der Star unter den Pflanzen. Beim Betreten des Gartens denken wir zuerst an einen Dschungel, auf den zweiten Blick merken wir jedoch, dass alle Anordnungen genau durchdacht sind. Sogar die gewagte Kombination der zart-blauen Schmucklilie mit tropischen Pflanzen gelingt perfekt. Der Landschaftsarchitekt Alexandre Thomas begrüßt uns freundlich und bittet uns, uns „wie zu Hause zu fühlen“. Und tatsächlich laden überall im Schmucklilien-Garten Bänke und Stühle zu einer Pause im Blütenmeer ein, ganz so, wie man es auch in seinem eigenen Garten erwarten würde.

Alexandre Thomas: Ein passionnierter Gärtner aus der Normandie

Alexandre entdeckt schon sehr jung seine Leidenschaft für die Natur und Gärten. Er erklärt uns, dass sein Schmucklilien-Garten ständiger Veränderung unterliegt, weil er selbst die Veränderung liebt. Zwar hat er als Landschaftsarchitekt seinen Garten in der Normandie selbst entworfen. Aber das bedeutet nicht, dass er nicht auch nach Herzenslust selbst gärtnert und es genießt, zu graben, mit beiden Händen in der Erde zu wühlen und zu pflanzen. Die Eröffnung seines Gartens bei Nacht ist eine seiner neuesten Ideen und ein Herzensprojekt. Hilfe hat er sich dafür von einem Licht-Designer geholt, der den Garten in der Dunkelheit mit einzelnen Lichtspots in Szene setzt. Sein Garten ist an diesem Abend gut besucht und Alexandre sehr gefragt. Das hält ihn jedoch nicht davon ab, uns eine weitere Facette seiner spannenden Persönlichkeit zu zeigen: er singt heute Abend im Rahmen eines Konzerts, dessen Klänge die Besucher vollends in den Zauber des Schmucklilien-Gartens eintauchen lassen.

Die Magie der Nacht im Schmucklilien-Garten der Normandie

Es ist Nacht im Jardin d’Agapanthe, die Atmosphäre hat sich komplett verändert. Wichtige Wegkreuzungen und Punkte im Garten sind erleuchtet, sodass man nicht stolpert. Manche Bereiche liegen im Dunkeln und erzeugen so eine mystische Stimmung. Das Geräusch kleiner Bachläufe, das Rascheln der Blätter – all das nehmen wir im Dunkeln ganz genau wahr. Wir haben das Bedürfnis, die Steinmauern oder die großen Bäume des Gartens zu berühren – es ist ein Fest für unsere Sinne. Und, um ehrlich zu sein, der Schmucklilien-Garten ist bei Nacht einfach unglaublich romantisch – nicht umsonst wird Agapanthus auch Liebesblume genannt! Eines ist sicher: diesen nächtlichen Garten-Besuch haben wir nicht zum letzten Mal unternommen, das Gartenparadies Normandie wird seinem Namen vollends gerecht.

Praktische Informationen

Jardin Agapanthe  
1, impasse Agapanthe  - 76850 Grigneuseville 
www.jardin-agapanthe.fr 

Preise 2020

Eintrittspreis ca. 20 Euro pro Person

Öffnungszeiten 2020

Mehrmals im Jahr können Sie den Schmucklilien-Garten bei Nacht besichtigen, z.B. am 30. Mai/ 20. Juni/ 11. Juli/ 8. August oder 26. September. An manchen Abenden wird zusätzlich ein Konzert organisiert.

Die Preise und Informationen in diesem Artikel unterliegen Änderungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Tarife direkt beim Jardin d‘Agapanthe.

Alexandre Thomas

Landschaftsarchitekt

Mit seinem Jardin d’Agaphanthe hat sich Alexandre Thomas ein wunderbares Gartenparadies geschaffen. Als Landschaftsarchitekt hat er große Freude daran, Besucher in seinem Garten zu empfangen und ihnen seine Leidenschaft fürs Gärtnern näher zu bringen.

Unsere Bootstour auf der Seine

Unsere Bootstour auf der Seine