Der Mont Saint-Michel ist die größte Sehenswürdigkeit der Normandie und vor allem in den Morgen- und Abendstunden unglaublich magisch. Bei einer so großen Sehenswürdigkeit sind die Anreise und das Parken gut organisiert. Wir sagen Ihnen, wie Sie mit dem Auto, dem Rad oder dem Zug am besten zum Mont Saint-Michel reisen. 

© L. Leloup
Le Mont-Saint-Michel accès

Wie komme ich am besten zum Mont Saint-Michel?

  • Anreise zum Mont Saint-Michel mit dem Auto
    Von Deutschland aus reisen Sie mit dem Auto zum Mont Saint-Michel bequem über die Autobahn A13 in Richtung Caen und dann auf die Autobahn A84 bis zum Mont Saint-Michel.
  • Anreise zum Mont Saint-Michel mit dem Zug
    Es gibt verschiedene Möglichkeiten, mit dem Zug zum Mont Saint-Michel zu fahren. Ab Paris fahren Sie entweder über Rennes bis nach Pontorson und von dort weiter mit einem Shuttle-Bus. Oder aber Sie entscheiden sich für die Fahrt über Villedieu-les-Poêles: Bei dieser Zuganreise fahren Sie im Zug bis Villedieu und steigen dort in einen komfortablen Reisebus um, der Sie direkt bis zum Mont Saint-Michel bringt. Mehr Informationen zur Anreise mit dem Zug zum Mont Saint-Michel finden Sie hier.
  • Anreise zum Mont Saint-Michel mit dem Rad
    Als Radreisende nutzen Sie die grüne Straße am West-Damm der Brücke zum Mont Saint-Michel und erreichen so ohne Autoverkehr den berühmten Klosterberg. Einmalige Panoramen auf die UNESCO-Bucht des Mont Saint-Michel gibt es noch dazu! Bitte beachten Sie jedoch, dass Sie Ihr Fahhrad nicht auf der Brücke, zu Füßen des Mont Saint-Michel oder auf dem Klosterberg selbst abstellen können. Schließen Sie Ihr Fahrrad an den dafür vorgesehenen Fahrradständern an und laufen oder fahren Sie mit dem kostenlosen Shuttlebus das letzte Stück zum Mont Saint-Michel.
    Zu folgenden Zeiten können Sie den West-Damm mit dem Fahrrad befahren:
  • Ganztägig vom 1. Oktober bis 31. April
  • Vor 10 Uhr und nach 18 Uhr im Zeitraum 1. Mai – 30. September

Sie möchten eine längere Radreise zum Mont Saint-Michel planen? Dann kommen für Sie die Radwege Véloscénie (von Paris zum Mont Saint-Michel) oder die Vélomaritime (von der Nordsee über den Ärmelkanal bis an den Atlantik, immer an der Küste Nordwestfrankreichs) infrage.

Wo parke ich am Mont Saint-Michel?

Der große Parkplatz für PKW und Reisebusse ist 2,5 Kilometer vom magischen Klosterberg entfernt und hat eine Kapazität von 4.000 Parkplätzen. Von hier aus fahren Sie circa 10 – 15 Minuten bequem mit dem kostenlosen Shuttlebus zum Mont Saint-Michel. Natürlich können Sie die Strecke auch laufen und unterwegs immer mal anhalten, um Fotos zu machen. Planen Sie für den Fußweg entlang der zentralen Straße zum Mont Saint-Michel 30 – 40 Minuten ein. Vergessen Sie nach Ihrem Besuch nicht, Ihr Parkticket an den Kassen zu entwerten, bevor Sie den Parkplatz verlassen.

Wie komme ich vom Parkplatz des Mont Saint-Michel zum Klosterberg?

© dietmar-feichtinger architectes SBP
Cycliste au Mont-Saint-Michel

Sie haben verschiedene Möglichkeiten, um das letzte Stückchen zum Mont Saint-Michel zurückzulegen:

  • Der kostenlose Shuttlebus „Le Passeur“: Direkt neben dem Parkplatz, direkt neben dem touristischen Informationszentrum fährt der kostenlose Shuttlebus „Le passeur“ regelmäßig ab. Auf ihrem Weg zum Shuttlebus finden Sie auch die Kassenautomaten, an denen Sie am Ende Ihres Besuchs die Parkgebühr entrichten. Bitte verwechseln Sie das Informationszentrum nicht mit dem Tourismusbüro des Mont Saint-Michel – dieses befindet sich auf dem Klosterberg selbst. Der Shuttlebus fährt von 7 – 24 Uhr ununterbrochen. Eine Fahrt dauert durchschnittlich 12 Minuten und ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.
  • Die Pferdekutsche „La maringote“: Wenn Sie Zeit haben und sich dem Mont Saint-Michel auf originelle Art nähern wollen, dann nehmen Sie doch die Pferdekutsche! Sie werden von zwei stattlichen Pferden zum Mont Saint-Michel gebracht. Die Kutschen starten am Parkplatz, die Fahrt dauert circa 20 Minuten. Bitte beachten Sie, dass die Fahrt mit der Pferdekutsche nicht kostenlos ist.
  • Zu Fuß auf Wanderwegen die malerische Bucht bestaunen: Am Mont Saint-Michel gibt es insgesamt drei Wanderwege, auf denen Sie sich dem Mont Saint-Michel wie einst die Pilger des Mittelalters nähern. Sie wählen aus den Wegen La Lisière, les Bergers oder Couesnon (der Hauptweg). Planen Sie 40 – 50 Minuten ein, um den Klosterberg zu Fuß zu erreichen.

Praktische Informationen

Parkplatz des Mont Saint-Michel
Geöffnet 24 Stunden/ 7 Tage die Woche
Kostenlos für Fahrräder
Informationen zur Anreise finden Sie auf der Webseite „Willkommen am Mont Saint-Michel“
Eine Übersicht über Parkgebühren finden Sie hier.

Gezeiten am Mont Saint-Michel

Gezeiten am Mont Saint-Michel