Deauville ist seit jeher der Inbegriff der eleganten Seebäder und international bekannt. Coco Chanel präsentierte hier ihre Strandmode, noch heute treffen sich Stars und Sternchen beim amerikanischen Filmfestival oder während edler Pferderennen. Die schier endlose Strandpromenade „Les Planches“, die bunten Sonnenschirme, die Strandvillen und luxuriösen Hotels und das hübsche Casino sind legendär.

Deauville, international bekannt

Die Stadt atmet Eleganz und Stil. Aber egal ob High Society oder nicht: Flanieren macht hier jedem Spaß! Der Yachthafen gilt als absolutes „Muss“ unter Seglern. Gäste aus aller Herren Länder profitieren vom bestens sortierten Hotelangebot, dem Casino und den Badeeinrichtungen. Die 653 Meter der „Planches“ (Strandpromenade) bilden vor dem Hintergrund aus Sonne, weißen Wolken, einem feinen Sandstrand und dem Meer den Laufsteg der Schönen und Reichen. Bekannt ist diese Promenade für die kleinen Badehäuschen, an denen die Namen der Stars stehen, die bereits hier waren.

Die Stunde der Stars und Sternchen beim amerikanischen Filmfestival

Nicht nur bunte Sonnenschirme, Strandkörbe und Liegestühle setzen Farbtupfer in dieses Bild, das geradezu als Inbegriff klassischer Sommerfrische gelten kann. Alljährlicher Saisonhöhepunkt: Das Festival des amerikanischen Films. Dieses Festival lockt jedes Jahr Hollywoodstars an die normannische Küste. Doch was wäre das Seebad ohne seine legendären Pferderennen? Der Ort an der Küste gilt als Zentrum des internationalen Reitsports. An den Rails der Rennbahn, mischt sich die Hautevolee problemlos mit profanen Wettern.

Planen Sie Ihre Reise nach Deauville

Im Fokus

Das sollten Sie nicht verpassen

Tourist-Information von Deauville

Das Wetter in Deauville

Absolut sehenswerte Städte und Dörfer der Normandie

Sie sind bereits in der Normandie? – Dann entdecken Sie Geheimnisse von Locals auf www.normandy-secrets.com