10 Ideen für den perfekten Familienurlaub am Strand

Familienurlaub am Strand, das bedeutet auf jeden Fall barfuß durch warmen Sand laufen, Sandburgen bauen und dabei etwas Tolles mit Ihren Kindern erleben. Hier kommen unsere Tipps für Ihren Familienurlaub an der normannischen Küste – nicht nur Ihre Kinder werden staunen! Neben Spielplätzen direkt am Strand warten schöne Wanderwege und spannende Häfen. Für mehr Action können Kinder und Erwachsene Strandsegeln ausprobieren. Auf über 600 Kilometern Küstenlinie ist für jede Familie etwas dabei!

  • Zum Lesezeichen hinzufügen
1.

Das Naturschutzgebiet der Orne-Mündung

Nicht weit vom Hafen Port de Ouistreham Riva Bella befindet sich das Naturschutzgebiet der Orne-Mündung. Hier trifft süßes Wasser salziges und 280 Vogelarten leben im Einklang miteinander. Auf jeden Fall sollte man ein Fernglas einpacken und rauf zum Observatorium am Ende von Pointe du Siège. Dabei wird auch Kindern nicht langweilig!

Tipp: Den täglichen Fischmarkt in Ouistreham sollte man unbedingt besuchen!

Das Naturschutzgebiet der Orne-Mündung
Naturschutzgebiet Pointe du Siège ©Dehaye

Praktische Informationen

Pointe du Siège
14150 Ouistreham

2.

Der Fischerhafen in Port-en-Bessin

Der Fischerhafen von Port-en-Bessin ist bekannt als erste Jakobsmuschelhafen im Département Calvados. Ein neuer thematischer Rundgang zeigt das bestaunliche Natur- und Kulturerbe des Hafens. Kinder und Erwachsene können hier traditionelle Fischereien, Werke von Künstlern und die Geologie der Klippen ansehen.

Auf keinen Fall verpassen sollte man den Fischmarkt von Dienstag bis Sonntagmorgen.

Der Fischerhafen in Port-en-Bessin
Port-en-Bessin © S. Lorkin

Praktische Informationen

Circuit d’interprétation
14520 Port-en-Bessin-Huppain

3.

Der Juno-Park: Naturschutzgebiet und Ort des Erinnerns

Im Juno Park lernen Kinder nicht nur zur Pflanzen- und Tierwelt, sondern auch zur Weltgeschichte. Der Park ist nämlich Naturschutzgebiet und gleichzeitig Schauplatz von Kämpfen im Jahre 1944 gewesen. Heute strahlt der Ort Ruhe aus und erläutert seinen Besuchern mit Schildern, was es zu sehen gibt. Am Ende angelangt, kann man den Spaziergang nach Westen fortsetzen und gelangt an einen wunderschönen Stand voller Dünen.

Tipp: Der Fischmarkt findet täglich morgens statt.

Der Juno-Park: Naturschutzgebiet und Ort des Erinnerns
Juno Beach in Courseulles-sur-Mer © Danielle Dumas

Praktische Informationen

Parc Juno
Voie des Français Libres
14470 Courseulles-sur-Mer

4.

Rallye durch den Hafen von Grandcamp-Maisy

Entdecken Sie mit der ganzen Familie den Hafen Grandcamp-Maisy. Dazu einfach das kostenlose Booklet im Internet herunterladen (auf Französisch, inkl. Karte) und ausdrucken und der dort abgebildeten Route zu Fuß folgen. In der Broschüre sind Fragen und kleinen Spiele integriert– perfekt für Kinder und Eltern!

Rallye durch den Hafen von Grandcamp-Maisy
Hafen von Grandcamp Maisy © J-M. Gatey

Praktische Informationen

Rallye-jeu
14450 Grandcamp-Maisy

5.

Strandsegeln am Strand von Cabourg

Kinder ab 11 Jahren und Erwachsene können auf dem Strand von Cabourg Strandsegeln ausprobieren. Gut abgedeckt sitzt man dabei in einem Segelboot und rast über den riesigen Sandstrand. Für alle, die hohe Geschwindigkeiten mögen, ist Spaß vorprogrammiert!

Strandsegeln am Strand von Cabourg
Sandsegeln in Cabourg © T. Boivin

Praktische Informationen

Ecole de char à voile de Cabourg
Avenue Durand Morimbau
14390 Cabourg

6.

Die Pointe d‘Agon, der Naturschutzort schlechthin

Zwischen dem Meer und dem Hafen von Sienne liegt der Naturschutzort Pointe d’Agon. Wer gerne mit der Familie einen Spaziergang oder eine Wanderung macht, ist hier goldrichtig. Nicht nur, dass der Fernwanderweg GR® 223 am Ort vorbeiführt, auch außergewöhnliche Ausblicke machen die Route einzigartig. Es gibt sogar einen kleinen rot-weißen Leuchtturm!

Die Pointe d‘Agon, der Naturschutzort schlechthin
Wanderweg an der Pointe d'Agon - © A. Picot

Praktische Informationen

La Pointe d'Agon
50230 Agon-Coutainville

7.

Die natürliche Hafenbucht von Saint-Germain-sur-Ay

Eine gute Idee für einen Familienausflug ist auch der Hafen von Saint-Germain-sur-Ay. Hier kann man, egal zu welcher Jahreszeit, das besondere Ökosystem des Hafens beobachten. Auch Kinder kommen beim Erkunden der sandigen Ebenen und des Marschgebiets auf ihre Kosten. Außerdem können sie bei Ebbe die „Schafe“ zählen, die hier auf den Salzwiesen grasen.

Tipp: Schauen Sie beim Wachhaus vorbei, um die Gezeiten zu beobachten.

Die natürliche Hafenbucht von Saint-Germain-sur-Ay
Wachhaus in Saint-Germain-sur-Ay © P. Fauvel

Praktische Informationen

Havre de Saint-Germain-sur-Ay
50430 Saint-Germain-sur-Ay

8.

Die bunten Hütten am Ravenoville-Strand

Am Strand von Ravenoville stehen kleine bunte Fischerhütten. Sie machen den besonderen Charme des Ortes aus und laden dazu ein, den Tag mit der Familie am Strand zu verbringen. Für Kinder gibt es dort einen Spielplatz. Je nach Wetter hat man die Möglichkeit zu angeln oder Drachen steigen zu lassen. Für ein kleines Familien-Picknick stehen Tische bereit.

Die bunten Hütten am Ravenoville-Strand
Hütten am Strand von Ravenoville © C. Cauchard - OT Baie du Contentin

Praktische Informationen

Ravenoville Plage
50480 Ravenoville

9.

Ausflug mit einem Natur-Guide in Etretat

Natterra bietet geführte Besichtigungen der Felsen an der Alabasterküste und in Etretat an. Reines Anschauen wird dabei für die ganze Familie zum Entdecken. Je nach Wetter können die Besichtigungen am frühen Morgen, tagsüber oder nachts durchgeführt werden. Bringen Sie Ihren Kindern bei, die Natur zu beobachten, die Pflanzen an der Küste zu identifizieren, Kreide und Feuerstein zu fühlen.

Tipp: Die Hafenstadt Fécamp lässt sich mit Fécamp Discovery App super erkunden.

Ausflug mit einem Natur-Guide in Etretat
Naturausflug mit Naterra © L. Hent

Praktische Informationen

Nattera, votre guide naturaliste à Etretat
76280 La Poterie-Cap-d’Antifer

10.

Strand und Geschichte in Sainte-Marguerite-sur-Mer

Was gibt es Schöneres als einen Spaziergang mit der Familie am Strand? Unweit von Dieppe können Eltern und Kinder die Felsklippen von Sainte-Marguerite-sur-Mer bewundern. Am Strand ist sogar ein Bunker aus dem 2. Weltkrieg eingegraben. Zwischen Natur erkunden und Geschichte erleben, können Kinder auf dem Spielplatz nebenan die Seele baumeln lassen.

Strand und Geschichte in Sainte-Marguerite-sur-Mer
Spielplatz am Strand von Ste-Marguerite-sur-Mer © SMA 76 / Y. Leroux

Praktische Informationen

La plage
76119 Sainte-Marguerite-sur-Mer

Die Karte anzeigen

Das sollten Sie nicht verpassen

Die Normandie mit Kindern entdecken

Unsere 5 originellen Aktivitäten für Familien in der Normandie

Das Mittelalter mit Kindern entdecken